Die Fusionsinitiative ist vom Tisch - Alles beim Alten?

Die Fusionsinitiative ist vom Tisch - die Gegner in den Baselbieter Gemeinden können aufatmen. Aber hat das Verharren auf den alten Lösungen wirklich etwas gebracht? Die Grafik zeigt, dass BL als Standort gegenüber BS Einiges aufzuholen hätte. Und auch den Kantonsfinanzen hätte etwas mehr Wirtschaftsdynamik aus der Stadt sicher auch Aufschwung und nicht etwa nur leerere Kassen beschert. Nun die politische Sicht hat die ökonomische Sicht aus dem Rennen geworfen - oder war es die Kurzfristigkeit gegenüber langfristigeren Vorteilen? Etwas mehr Weitsicht hätte uns vielleicht auch endlich mal wieder einen Bundesrat aus der Region nach Bern gebracht, die beiden Basel hätten es verdient gehabt...